BIOGRAFIE

2011: Verleihung des Verdienstkreuzes des Landes Salzburg durch die damalige Landeshauptfrau Gabi Burgstaller für 30 Jahre Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen.

Curriculum Vitae von Wolfgang Equiluz

  • 1954 Am 12. juni als ältester Sohn von Kammersänger Professor Kurt Equiluz und seiner ersten Ehefrau Elisabeth (ebenfalls klassische Sängerin) in Wien geboren.
  • 1973 Nach der Matura erste musikalische Erfahrungen in diversen Bands als Musiker und Komponist. mehr-►
  • 1975 Beginn des Gesangstudiums am Konservatorium in Wien.
  • 1977 bis 1984 Acht Jahre lang Mitwirkung im Zusatzchor der Wiener Staatsoper und als Substitut in der Konzertvereinigung Wr. Staatsopernchor.
  • 1981 Abschlussdiplom an der Musical- und Operettenklasse.
  • 1981 bis 1985 Als freischaffender Schauspieler, Kabarettist und Gesangssolist in Wien, St. Pölten, München, Seoul, Singapur und Paris tätig. mehr-►
  • 1985 bis 2015 Dreißig Jahre lang Ensemblemitglied im Wiener Staatsopernchor sowie Solist in elf Opernproduktionen der Wiener Staatsoper und in drei der Salzburger Festspiele. mehr-►
  • 1988 Autor von TV-SKETCHES für "Harald & Eddi" und für "s´Brettl" im deutschen Fernsehen. mehr-►
  • 1990 & 1994 Co-Autor von zwei Nonsensbüchern der beiden österreichischen Musik- Kabarettisten "Muckenstruntz & Bamschabl" WAS IST EIN WUDEL? & IM REICH DER UNSINNE (erschienen im Residenz Verlag St. Pölten). mehr-►
  • 1995 Gründung der ARGE KOMÖDIEN WERKSTATT (AKW) gemeinsam mit Ulrike Erfurt. mehr-►
  • 1996 Autor, Produzent und Regisseur der Kriminalkomödie EIN MANN? EIN MORD? mehr-►
  • 1997 Autor, Produzent und Regisseur der makaberen Farce TUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT! mehr-►
  • 1998 CD: JERUSALEM, ein Oratorical nach dem Lukas- Evangelium (Text und Musik: Wolfgang Equiluz). mehr-►
  • 2001 Autor, Produzent, Regisseur und Protagonist des Kabarettprogramms "DUO INFERNALE". mehr-►
  • 2002 Autor von UND WAS MACHEN SIE HAUPTBERUFLICH? Amüsantes rund um den Chor der Wiener Staatsoper, mit einem Vorwort von Otto Schenk und Illustrationen von Gerard Hoffnung (erschienen im Amalthea Verlag Wien). mehr-►
  • 2009 Verleihung des goldenen Ehrenringes der Wiener Staatsoper für 25 jahre Zugehörigkeit im Staatsopernchor.
  • 2010 Autor von SCHULD IST IMMER NUR DER CHOR! Heitere Anekdoten rund um den Wiener Staatsopernchor mit einem Vorwort von Jürgen Flimm und Zeichnungen von Rolando Villazón (erschienen im Amalthea Verlag Wien). mehr-►
  • 2011 Verleihung des Verdienstkreuzes des Landes Salzburg für dreißig Jahre Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen.
  • 2015 Vorzeitiger Ruhestand nach dreißig Jahren im Wiener Staatsopernchor, bedingt durch eine Lungenembolie von 2014.
  • 2015 Fertigstellung einer moderneren und verlängerten Version der Kriminalkomödie "Ein Mann? Ein Mord?" mit fünf optionalen Musikeinlagen unter dem neuen Titel EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE. mehr-►
  • 2016 Autor von EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE, eine Kriminalsatire mit Musik (erschienen im Tredition Verlag Hamburg) inkl. dreizehn humoristischen Illustrationen und fünf Download Links zu Liedern der fiktiven Er-Volks-Rocker "Die originellen Fernseer". mehr-►
  • 2017 Im Musikverlag Doblinger erscheint die LATEINISCHE KANONMESSE für gemischten Chor. mehr-►
  • 2017 Beginn einer "Tradition": halbjährliche Hauskonzerte in Kaltenleutgeben. mehr-►
  • 2019 Die Kriminalkomödie EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE wird im Theater Center Forum in Wien uraufgeführt und zweiundzwanzig Mal gespielt. mehr-►