literatur

1998: Satiren & Kurzgeschichten

Dutzende Satiren und Kurzgeschichten, die immer wieder bei Lesungen im kleinen Rahmen vom Autor persönlich vorgetragen werden (erstes Video), bzw bei Kleinkunstabenden von Claudia Löffler gelesen wurden (zweites Video).

 

Lesung: Die Eintonmusik

Sollte Bild oder/und Ton fehlen, versuchen Sie die JAVA SCRIPT Version: Die Eintonmusik

 

Kleinkunstabend: Die Süßwasserklomuschel

Sollte Bild oder/und Ton fehlen, versuchen Sie die JAVA SCRIPT Version: Die Süßwasserklomuschel

1997: R.I.P.

Ein Opernlibretto für den ungarischen Komponisten Andreas Baksa.

1994: Im Reich der Unsinne

Gemeinsam mit den beiden Musik- Kabarettisten Muckenstruntz & Bamschabl schrieb Wolfgang Equiluz Filmszenen, die nie gezeigt wurden- und das vollkommen zu recht. (NÖ Pressehaus Verlag ISBN: 3853260071, 96 Seiten)

Nach einer Auflage im Buchhandel leider vergriffen.

Wolfgang Katzer (vormals Bamschabl)    (Externer Link)

 

1990: Was ist ein Wudel?

Gemeinsam mit den beiden Musik- Kabarettisten Muckenstruntz & Bamschabl schrieb Wolfgang Equiluz Wissenswertes aus der Welt des Nonsens. (NÖ Pressehaus Verlag ISBN: 3853269184, 96 Seiten)

Wußten Sie, dass der Yeti Alfons Pschemisl heißt, die Osterinseln die Heimat des Osterhasen ist, Franz Bator der Entdecker des Ostpoles war und Glühbirnen Hängeobst in der Nähe von Beleuchtungskörpern sind? Wenn nicht, dann verzweifeln Sie nicht. Lesen Sie dieses Buch und verzweifeln Sie erst dann.
(Offizielle Buchbeschreibung des Verlages)

Nach drei Auflagen im Buchhandel (wo es sogar einen Platz unter den Top-Ten Österreichs erreichte) ist es seitdem leider vergriffen.

Wolfgang Katzer (vormals Bamschabl)    (Externer Link)