Ein Mann? Ein Mord? (KRIMINALKOMÖDIE)

1996: eine kriminalkomödie

1996 hatte diese kriminalkomödie in zwei akten von wolfgang equiluz im theater-center-forum in wien ihre uraufführung. das stück entwickelte sich zu einem derartigen publikums-erfolg, dass zwei weitere vorstellungs-staffeln in den spielplan aufgenommen wurden.

 

ab 2015 gibt es eine "runderneuerte" moderne und verlängerte version dieser komödie mit fünf optionalen musikeinlagen unter dem neuen titel EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE.

vorstellungen

EIN MANN? EIN MORD? wurde im theater-center-forum vom 24. september bis 12. oktober 1996, vom 3.bis 19. april 1997 und vom 19. september bis 7. oktober 2000 insgesamt 40 mal gespielt.

theater center forum ► (externer link)

worum geht es eigentlich?

hans siegfried felder, künstleragent und frauenheld, befindet sich in der blüte seiner midlife- crisis. um sich besser den jungen angehenden schauspielerinnen widmen zu können, dient ihm sein büro auch als liebesnest. zur zeit stellt er gerade gitti krauthamster, einer naiven unschuld vom lande, eine tolle filmkarriere in aussicht. ihr "talent" muss sie ihm allerdings erst beweisen. da er aber auch ein verhältnis mit seiner sekretärin hat, muss er bei seinem abenteuer äußerst diskret vorgehen.

die eifersüchtige sekretärin engagiert, um ihren verdacht zu bestätigen, den privatdetektiv rudolf felder (mit dem künstleragenten weder verwandt noch verschwägert, aber in einer verwechslungskomödie ist namensgleichheit immer hilfreich). dieser versucht gerade dem langen arm der mafia zu entkommen, indem er ein neues büro bezieht. dieses liegt nun rein zufällig genau neben der künstleragentur felder, was verwechslungen geradezu heraufbeschwört.

ein homophiler schauspieler, der dem agenten felder für eine killerrolle vorsprechen will und ein gutmütiger killer, der den detektiv felder abservieren soll, sorgen für zusätzliche verwirrung.
und so nimmt die komödie ihren lauf...

videobeispiele

1.akt, 5.szene:
michael werner und charlotte weiss-klaghofer

sollte bild oder/und ton fehlen, versuchen sie die JAVA SCRIPT version: 1.akt, 5.szene

1.akt, 8.szene:
michael werner, charlotte weiss-klaghofer und oliver hebeler

sollte bild oder/und ton fehlen, versuchen sie die JAVA SCRIPT version: 1.akt, 8.szene

 

wem die beiden kurzen ausschnitte gefallen haben und lust auf das ganze stück hat, kann sich hier die kompletten 95 minuten ansehen: ein mann? ein mord ? (die ganze komödie)

 

ab 2015 gibt es eine "runderneuerte" moderne und verlängerte version dieser komödie mit fünf optionalen musikeinlagen unter dem neuen titel EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE.

besetzungen


OLIVER HEBELER (1996, 1997 & 2000) als schauspieler rüdiger von lichterloh, der einen gefürchteten killer mimen möchte.


MICHAEL WERNER (1996 & 1997) und WILHELM SELEDEC (2000) als künstleragent hans- sigfried felder, auf der suche nach neuen "talenten".


CHARLOTTE WEISS-KLAGHOFER (1996 & 1997) und MONIKA KÖTELES (2000) als gitti krauthamster, der naiven winzerkönigin aus hollabrunn.


IMRE MARTON alternierend mit WOLFGANG EQUILUZ (1996, 1997 & 2000) als gutmütiger mafia- killer giovanni mortadella.


KATJA THOST (1996), NATASCHA SHALABY (1997) und CLAUDIA LÖFFLER (2000) als cordula faber, der eifersüchtigen sekretärin des künstleragenten.


MARCUS STRAHL (1996), FELIX KURMAYER (1997) und ERICH KNOTH (2000) als detektiv rudolf felder, der blut weder sehen noch hören kann.

pressestimmen

wolfgang equiluz hat eine köstliche kriminal-komödie mit dem titel EIN MANN? EIN MORD? verfasst, die bereits zum dritten mal im "theater center forum" eine aufführungsserie erlebt. ein windiger künstleragent (wilhelm seledec) versucht starlets zu entdecken - und ins bett zu bekommen. natürlich stößt das auf mancherlei schwierigkeiten, da - á la feydeau - die moral letztlich obsiegen muss. aber köstlich ist die sache in der inszenierung des autors allemal. star des abends ist oliver hebeler als homophiler schauspieler. neben ihm gefallen monika köteles als "unschuld vom lande" und katja thost als eifersüchtige sekretärin. ein abend zum unbeschwerten lachen.
NFZ, C.M.C.

witzig gespielten und flott inszenierten krimi-spaß präsentiert das akw-studio im theater-center-forum: EIN MANN? EIN MORD? von wolfgang equiluz steht bis 19.april auf dem spielplan. regie führten bei dem verwechslungsspiel rund um die geschehnisse in einer künstleragentur ulrike erfurt und wolfgang equiluz. das ensemble hatte die lacher oft auf seiner seite: michael werner als liebeshungriger agent, katja thost als seine eifersüchtige sekretärin, köstlich-naiv charlotte klaghofer als winzerkönigin, umwerfend komisch oliver hebeler als arbeitssuchender schauspieler, felix kurmayer als privatdetektiv in nöten und imre márton als mafioso.
täglich alles, anja schmidt

ein detektiv, der kein blut sehen kann und ein künstleragent, der von seiner besetzungscouch so gerne gebrauch machen möchte, aber von den umständen dauernd daran gehindert wird, stehen im mittelpunkt der krimi- komödie EIN MANN? EIN MORD? von wolfgang equiluz. das stück, das seine uraufführung im september 1996 hatte und nun in einer wiederaufnahme zu sehen ist, zeigt, dass es doch boulevardkomödien gibt, die äußerst unterhaltsam sind, ohne anspruchslos zu sein.
Ursula Poznanski, Ärzte Magazin

was fehlt eigentlich noch, wenn einer strohdummen winzerkönigin ein weibsgeiler theateragent nachsteigt, dessen eifersüchtige sekretärin einen chaotischen detektiv engagiert hat, der wiederum auf der llucht vor einem singenden mafia- killer ist, welcher mit einem schwulen schauspieler verwechselt wird...? sie haben es erraten! Ein transvestit! auch der darf in diesem "krimi zum totlachen" von wolfgang equiluz nicht fehlen, den das akw- studio wegen des großen erfolges und der übergroßen nachfrage ein letztes mal präsentiert.
XTRA