theatralisches

2015: ein schuss am wörthersee

EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE ist eine "runderneuerte" moderne und verlängerte version der kriminalkomödie "ein mann? ein mord?" aus dem jahr 1996. außerdem sind wahlweise fünf musikeinlagen möglich, die das stück um 25 minuten verlängern.

 

mehr ►

2001: duo infernale

claudia löffler und wolfgang equiluz standen als DUO INFERNALE in 16 kabarettistischen "sägwenzen" für kla-4, 2 komödianten und 1 säge auf der bühne.
 

  • ein theaterabend, den man nicht einordnen kann.
  • ist es nun kabarett oder eine komödie?
  • ist es ein chanson- oder kleinkunstabend?
  • ist es eine lesung oder eine parodie auf eine lesung?
  • von allem etwas. für jeden geschmack. unterhaltung pur.


mehr ►

1997: tumor ist, wenn man trotzdem lacht!

die makabre farce in zwei akten TUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT war vielleicht ein wenig zu schwarz- makaber für den geschmack des publikums, denn nach der ersten staffel kam es zu keinen weiteren aufführungsserien.

vermutlich hätte der "britische" humor in england wohl besseren anklang gefunden, wo man ja an geschmacklose scherze von "monty python flying circus" oder "little britain" seit jahren gewöhnt ist.

mehr ►

1997: r.i.p.

R.I.P. ein opernlibretto für den ungarischen komponisten andreas baksa.

1996: ein mann? ein mord?

die kriminalkomödie in zwei akten EIN MANN? EIN MORD? kam so gut beim publikum an, dass 1997 und 2000 noch zwei weitere staffeln davon ins programm genommen wurden.

mehr ►

1995 akw-studio theaterproduktionen

1995 gründete wolfgang equiluz gemeinsam mit ulrike erfurt (zweites foto von links) in wien die "arge komödien werkstatt" AKW, mit dem ziel eigene künstlerische tätigkeiten auf dem gebiet der unterhaltung selbst zu produzieren, zu inszenieren und auf die bühne zu bringen.

 

von 1998 bis 2007 kam dann noch ein eigenes kleines aufnahmestudio hinzu (akw-studio-wien, siehe foto ganz rechts), in dem die kompositionen von wolfgang equiluz gemeinsam aufgenommen werden konnten, aber auch freunden und gesangskollegen die möglichkeit bot, demo- cds zu produzieren.

1988: tv-sketches "harald & eddi" und "s´brettl"

für das deutsche fernsehen schrieb wolfgang equiluz TV-SKETCHES für "harald & eddi" im NDR (nord deutscher rundfunk) und für "s´brettl" im BR (bayrischer rundfunk).

leider sind nur noch zwei sketches dokumentiert, und die auch nur in miserabler qualität mit störenden einblendungen des recorders. ausserdem fehlt beim ersten sketch auch noch die schlusspointe, die da lauten sollte: "verdammt! und wer zahlt jetzt die reinigung?"

 

sollte bild oder/und ton fehlen, versuchen sie die JAVA SCRIPT version: Harald & Eddi

1983: "show gegen bar" ein musical mit ines reiger

für die musical- klasse des wiener konservatoriums schrieb wolfgang equiluz das libretto und komponierte drei musiknummern für das musical SHOW GEGEN BAR, dessen restlichen songs von ines reiger komponiert wurden.

 

einige der damaligen studenten dieser klasse haben inzwischen karriere gemacht: ines reiger ist anerkannte jazz- sängerin und pianistin, michael werner erfolgreicher schauspieler (unter anderen spielte er 1996 die hauptrolle in wolfgang equiluz kriminalkomödie "ein mann? ein mord?"), susanne kreuzberger machte als "domino blue" in der wiener pop-szene von sich reden und silvia schramm sang für österreich beim eurovision song-contest im background-chor.
 

ines reiger ► (externer link)
 

da es keine aufnahmen von damals gibt, sehen sie hier das duett der zwei bardamen SCHÖN FÜR JEDEN MANN in der solo-interpretation von claudia löffler, begleitet von wolfgang equiluz bei einem kabarettabend vom "duo infernale" 2001 im theater center forum wien.

 

sollte bild oder/und ton fehlen, versuchen sie die JAVA SCRIPT version: schön für jeden mann